In der bundesweiten oder gar weltweiten Berichterstattung ist ein besonderes Thema bedauerlicherweise nachwievor als eh und je: Das Virus Covid-19 und die damit einhergehende Lungenerkrankung SARS CoV-2.

Um das wichtigste Gut, die Gesundheit unserer Kunden, Produzenten, Lieferanten und Mitarbeiter zu schützen und zu bewahren, halten wir weiterhin die von uns getroffenen Maßnahmen in unserem Unternehmen aufrecht und überprüfen diese mit Unterstützung qualifizierter Fachfirmen permanent auf Aktuallität. Hiermit möchten wir dazu beitragen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, während unsere Lieferfähigkeit gleichzeitig auf dem höchsten Stand erhalten bleibt. Daher sind wir uns sicher, dass die bisweilen getroffenen Maßnahmen im Einklang mit den Empfehlungen behördlicher Stellen permanent der Situation äußerst angepasst sind. Weitere Prozessanpassungen mit Blick auf die jeweilige Änderungen in Gefährdungslage und Rahmenbedingungen bleiben hierbei nicht ausgeschlossen.

 

Unsere Kunden und Produzenten:

  • Produzenten- und Lieferratentermine wurden auf das absolute Minimum beschränkt bzw. nahezu ausnahmslos fernmündlich, also ohne persönlichen Kontakt vor Ort, abgehalten. Zeitlich nicht relevante Termine wurden bis auf Weiteres vertagt. Dies gilt vor allem auch für persönliche Besuche von Vertretern hier vor Ort, welche derzeit von uns komplett ausgeschlossen werden.
  • Die Anlagen, vor allem aber die Gebäude der HSB-Vertriebs-GmbH, sind für externe Personen gesperrt und nicht zugänglich.
  • Persönliche Abholungen von bestellter Ware in unserem Hauptlager sind derzeit nicht möglich. Wir danken für Ihr Verständnis.

 

Unsere Mitarbeiter

  • Regelmäßige Testungen unserer Mitarbeiter durch geschultes Personal vor Arbeitsbeginn und betreten der jeweiligen Arbeitsstätten.
  • In der derzeitigen Situation wird das Augenmerk unserer Mitarbeiter, noch mehr als üblich, auf die Einhaltung der Hygienevorschriften und –Empfehlungen gelenkt. Dies gilt neben der Arbeitszeit hier im Hause besonders auch für den privaten Alltag des Einzelnen.
  • Mitarbeiter, welche auch nur leichte Anzeichen eines grippalen Infekts oder sonstige Symptome von SARS CoV-2 aufweisen, werden mit sofortiger Wirkung von der Arbeit freigestellt und sind angehalten, umgehend ärztlichen Rat einzuholen. Das örtlich zuständige Gesundheitsamt wird in einem solchen Fall umgehend informiert, um die offizielle Meldekette einzuhalten. Weiterhin wurde überprüft, ob sich einzelne Mitarbeiter innerhalb der vergangenen drei Wochen in einem der bekannten Risikogebiete aufgehalten haben oder Kontakt mit entsprechenden Personen hatten.
  • Schulungen, an denen unsere Mitarbeiter hätten teilnehmen sollen, wurden auf noch unbestimmte Zeit verschoben.

 

Weiterhin gilt jedoch, dass wir vor allem für unsere Kunden unsere Schaffenskraft voll zur Verfügung stellen können und werden. Telefonisch oder per eMail sind wir selbstverständlich jederzeit gerne für Sie erreichbar. Wir stehen mit unseren Kernkompetenzen auch in dieser schwierigen Zeit parat.

 

Durch die breite Aufstellung unserer Produzenten und Lieferanten ist unsere versprochene Lieferfähigkeit von 98 % vom Coronavirus derzeit nicht bedroht.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.